Logo ZIM

Zentrum für Integration
und Migration

Aktuelle Informationen

Start Projekt "Kita-Einstieg"

Das ZIM ist ein Standort im bundesweiten Projekt „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“. Das Angebot läuft von 2017 bis 2020 und soll den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten und unterstützend begleiten. Im Rahmen des Projektes bieten wir einen Sprachkurs für Frauen mit Kinderbetreuung, Beratung und Begleitung zu Kitas, Kinderbetreuung... Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier: https://kita-einstieg.fruehe-chancen.de/.

Filmbeitrag über den Tag der Integration

Einen Filmbeitrag über den Tag der Integration 2017 im ZIM finden Sie hier: http://www.salve.tv/tv/RegioLounge/Lokales-Leben/.

Neu: Psychosoziale Beratung in Dari

Montag und Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr findet eine psychosoziale Beratung in Dari statt. Zuwanderer aus Afghanistan, die Hilfe benötigen, können gern zu uns in das Zentrum für Integration (ZIM), Rosa-Luxemburg-Straße 50, kommen.

Neuer Verein im ZIM

Der Verein "Interkultureller Lebensbaum Thüringen e.V." ist seit kurzem neu im ZIM ansässig. Er erweitert und ergänzt die Angebote der bisherigen Vereine. Weitere Informationen zu den Aufgaben des Vereins und den Ansprechpartnern finden Sie hier.




ZIM erhält Preis in bundesweiten Wettbewerb

Im Rahmen des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ wurden vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet ausgezeichnet. Darunter ist auch die Integrationsbegleiterbörse des ZIM. Weitere Informationen zum Preis finden Sie hier: www.buendnis-toleranz.de

Ehrenamtliche gesucht!

Wir haben viele Anfragen von Zuwanderern, minderjährigen Flüchtlingen, Familien. Sie suchen dringend eine Integrationsbegleitung.
Die Aufgaben eines Integrationsbegleiters können vielfältig sein und hängen ganz davon ab, was beide Seiten besprechen. Das kann z.B. folgendes sein: Gemeinsames zusammensein, Freizeitgestaltung, Hilfe beim Deutsch lernen, Begleitung zu Behörden/Ämtern, Unterstützung bei Terminen, Orientierung in Erfurt, Gemeinsame sportliche Aktivitäten, Unterstützung bei Briefen, ….
Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit haben, dann melden Sie sich bitte bei uns im ZIM. Vielen Dank!



Projekt: "nebenan - angekommen"

Am 2. November 2016 überreichten der Oberbürgermeister, Andreas Bausewein gemeinsam mit Frau Beste Tröster, Geschäftsleiterin im Zentrum für Integration und Migration, die Förderbescheide zum Projekt: "nebenan - angekommen"! Zu den 9 Begünstigten gehören: Arbeiterwohlfahrt Erfurt, Caritas Bistum Erfurt, FC Rot Weiß Erfurt, Kontakt in Krisen, MitMenschen Erfurt, Move it, NaturFreundejugend, Spirit of Football und Sprachcafe Erfurt. Wir wünschen den Teilnehmern im Rahmen der Integration alles Gute. Bild Stadtverwaltung Erfurt.

ZIM bei Facebook

Das ZIM finden Sie auch auf Facebook. Gern können Sie unsere Seite dort besuchen und sich über Neuigkeiten informieren.


Internetarbeitsplatz für Flüchtlinge

Ab sofort gibt es im Zentrum für Integration einen Internetarbeitsplatz. Dieser kann von Flüchtlingen und Migranten für die Nutzung von Office Programmen oder zur Recherche im Internet genutzt werden. Der Arbeitsplatz steht jeden Dienstag und Donnerstag von 13.00 bis 16.30 Uhr zur Verfügung sowie nach Absprache. Der Arbeitsplatz konnte durch Lottomittel des THÜRINGER MINISTERIUM FÜR MIGRATION, JUSTIZ UND VERBRAUCHERSCHUTZ eingerichtet werden.

5-Jahre ODKV

Am 28.09.2015 feierte der Ostasiatisch­Deutsche­Kreativ­Verein e.V. (ODKV) sein 5-jähriges bestehen. Aus diesem Anlass fand eine Vernissage mit dem Titel "Ostasien in Erfurt" mit chinesischer Tuschemalerei von Junli Du und Lena Mörl statt. Außerdem sind Fotographien von Gerold K. Winkler, Christopher Knabe sowie Dan Vu Hong ausgestellt.
Die Ausstellung ist noch im Flur des Zentrum für Integration zu sehen. Interessenten sind herzlich willkommen.

Danksagung zum 10-jährigen Jubiläum des ZIM am 28.08.2014

Eine überwältigende Jubiläumsveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen des Zentrum für Integration der Landeshauptstadt Erfurt konnten ca. zweihundert Gäste, Zuwanderer, Nachbarn, Interessierte, Freunde und Unterstützer erleben. Wir waren begeistert über diese Anerkennung. Herzlichen Dank an alle Gratulanten für die zahlreichen Glückwünsche und Geschenke.
Wertschätzung und Anerkennung verdeutlichten die wohlwollenden Grußworte vom Thüringer Innenministerium, der Thüringer Ausländerbeauftragten, der Stadt Erfurt (Amtsleiter Amt für Soziales und Gesundheit) sowie von Frau Walsmann.
Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit in den nächsten Jahren weiterhin unterstützen und auf eine weitere gute Zusammenarbeit.








Die Vereine des ZIM präsentierten sich in einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und ermöglichten den Gästen ihre Arbeit persönlich kennenzulernen.









Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich für die aktive Mitwirkung der Vereine, bei den Organisatoren und Helfern bedanken.

Jubiläumskonzert im Rathausfestsaal

Seit 15 Jahren beeindruckt das russische Ensemble des Vereins Förderzentrum Regenbogen mit Liedern, Tänzen sowie Volksweisen die Thüringer und sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt.
Unter dem Namen „Regenbogen“ gründeten russische Spätaussiedler und Migranten in der Landeshauptstadt ein Ensemble, welches sich der Pflege uralten russischen Volksgutes widmet. Chor, Tanz- und Kosakengruppe verfügen über ein vielfältiges, buntes und abwechslungsreiches Repertoire.
Das Jubiläumskonzert fand am 27.04.2014 Eunter der Leitung von Vladimir Jurak mit einem beeindruckenden Konzert im Erfurter Rathausfestsaal statt. Mit russischen und ukrainischen Liedern und temperamentvollen Tänzen bot der Chor "Regenbogen " und die Tanzgruppe "Iwuschka" einen Einblick in ihr Schaffen. Mitwirkende waren unter anderem die preisgekrönte Kosakengruppe "Wolniza" mit feurigen Kosakenliedern, der Chor des Jüdischen Gemeindezentrums und zwei begabte Nachwuchsinterpreten.
Eindrücke des Konzertes sehen Sie hier:




ZIM erhält Preis im Wettbewerb "Geschichten der Vielfalt" vom TMBWK

Das ZIM hat sich mit dem Videofilm "Vielfalt erleben" beworben. Dieser greift Aspekte des Zusammenlebens vielfältiger Menschen innerhalb gelingender Gemeinschaften. Die Impulse, Akzente und Unterstützungen die innerhalb des höchst innovativen und wirkungsvollen Projekts aufgezeigt werden, sind Ausdruck und Beispiel zugleich dafür, Vielfalt als Chance und Gewinn für alle zu betrachten.
Unter der Schirmherrschaft der UNESCO-Kommission fanden im Themenjahr "Gemeinsam leben. Miteinander lernen." zahlreiche Veranstaltungen, Aktionen und Projekte statt, die sich mit der Inklusion auseinandersetzten. Eine Reihe dieser Projekte wurde im Rahmen des Wettbewerbs "Geschichten der Vielfalt" ausgezeichnet. Der vom Thüringer Bildungsminister, Christoph Matschie, und dem Thüringer Beauftragten für Menschen mit Behinderungen, Paul Brockhausen, ausgelobte Preis ist insgesamt mit 7.000 Euro dotiert. Eine Fachjury wählte 20 Preisträger aus. Geehrt werden Schüler, Einzelpersonen und Einrichtungen, die sich mit Videoclips, Sportevents, Radiosendungen und Projekttagen dem Thema "Vielfalt in der Gesellschaft" gewidmet haben. Durch die Thüringer Landesmedienanstalt wurden zwei Sonderpreise vergeben.
Eine Übersicht der Preisträger des Wettbewerbs "Geschichten der Vielfalt" finden Sie unter http://2013.themenjahr-bildung.de/preis Quelle: Medieninformation des Thüringer Ministerium für Bildung Wissenschaft und Kultur vom 26.03.2014

Masleniza - Russisches Folklorefest in Erfurt















Am 01. März 2014 fand zum ersten Mal in Erfurt das Fest Masleniza statt. Es wurde vom Förderzentrum Regenbogen organisiert. Es gab ein buntes Programm mit russischer Folkloremusik, Theaterstücken und Spielen für Groß und Klein sowie russischem Essen.

Projektfilm "Angekommen!"


Einen Film über das Projekt "TraBi 2020" können Sie sich hier anschauen.



Imagefilm über die Arbeit des ZIM

Veranstaltungsplan des Netzwerkes für Dezember/Januar 2018

Den neuen Veranstaltungsplan des Netzwerkes für Integration finden sie hier.


Referentenbörse

Wir haben eine Referentendatenbank mit Thüringer Experten auf dem Gebiet der Integration und Migration. So haben wir z.B. Interkulturelle Trainer für Ihre Veranstaltung, Seminar, Vorträge etc. Wenn Sie Referenten benötigen oder sich in die Börse eintragen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail


Dolmetscher und Übersetzer in 30 Sprachen

In der Dolmetscherbörse des ZIM sind mittlerweile Übersetzer in 30 Sprachen registriert. Sie helfen bei der Übersetzung von Briefen oder bei Besuchen von Behörden oder Ärzten. Den aktuellen Flyer mit allen Sprachen finden Sie hier.


Online Auslandsberater

Du willst ins Ausland und weißt nicht, welche Möglichkeiten es gibt und wie du einen Aufenthalt finanzieren sollst? Anhand von sieben Fragen kann dir der Online-Auslandsberater die Chancen und Förderprogramme herausfiltern, die für dich in Frage kommen. Alle Angaben, die du eingibst, sind anonym. Alle Ausgaben des Systems sind programmneutral, trägerübergreifend und berücksichtigen insbesondere Förderprogramme und Stipendien. Hier gehts zum Auslandsberater.


Filmkatalog

Im ZIM stehen Filme zu den Themen Integration und Migration zur Verfügung. Diese können Sie für Veranstaltungen mit Jugendlichen oder Erwachsenen einsetzen. Bei Interesse melden Sie sich bitte.


© Zentrum für Integration
    und Migration
Logo Internationaler Bund e.V Logo Afrikanisch-Deutscher Verein für Kultur und Bildung e.V. Logo Förderzentrum Regenbogen e.V Logo Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. Logo Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. Logo Internationale Gesellschaft für multimediale Kultur und  europäische Kommunikation e.V. Logo Interkultureller Lebensbaum Thüringen e.V.